KÜSTE

DIE KÜSTE VON GIPUZKOA I: VON PASAIA NACH HONDARRIBIA

DIE KÜSTE VON GIPUZKOA I: VON PASAIA NACH HONDARRIBIA

Ein wunderschöner Wanderweg, der in der Bucht von Pasaia beginnt. Wir folgen dem Weg am Monte Jaizkibel von Osten nach Westen, bis wir zur Bucht von Txingudi gelangen.

Gute Schuhe, Kraft und Energie sind erforderlich, um diese unterhaltsame Wanderung von 20 Kilometern durchzuhalten. Der Weg führt uns zur letzten Gemeinde von Gipuzkoa, Hondarribia, zur letzten Bucht, Higer, und zum letzten Fluss, dem Bidasoa.

In der Bucht von Pasajes erwartet uns eine angenehme Überraschung, das Dorf Pasajes San Juan – Pasai Donibane. Eine Besonderheit dieses Küstenorts ist, dass er nur eine einzige Straße hat. Zwischen Meer und Bergen ist einfach kein Platz für mehr. Dieses Dörfchen ist so malerisch, dass es Victor Hugo voller Bewunderung in seinem Buch „Die Pyrenäen“ beschrieb.

Pasai Donibane hat einiges zu bieten: einen Spaziergang Richtung Norden entlang der Flussmündung, die Überquerung des knapp 200 Meter breiten Fjords im Boot oder einen Aufstieg zur Eremitage Santa Ana, um die unvergleichliche Aussicht auf den Hafen zu genießen.

Auch ein Besuch von Albaola, der Fabrik des Baskenmeeres, ist empfehlenswert. In dieser traditionsreichen Werft wurden baskische Schiffe gebaut wie der Walfänger des XVI. Jahrhunderts, den man hier bewundern kann.

Von Pasajes San Juán aus können wir zu einer 20 km langen Wanderung aufbrechen, die uns über den Monte Jaizkibel führt und bis zum Dorf Hondarribia bringt, welches bereits in der Bucht von Txingudi liegt.

Die Altstadt des Fischerdorfs Hondarribia wurde zum historisch-künstlerischen Denkmal erklärt. Lassen Sie sich nicht die Gelegenheit entgehen, seine Gassen zu erkunden und seine Paläste und Waffenhäuser zu besuchen. Sie werden bemerken, wie der Krieg die Architektur der Gebäude und die Besonderheiten des kleinen Hafens von Santa María, der Burg von Carlos V oder des Waffenplatzes beeinflusst hat.

Neben der Altstadt ist ein Besuch im Viertel La Marina, dem Zentrum des Soziallebens inmitten des Fischereidistrikts, ein Muss. Genießen Sie die traditionelle baskische Küche in den Bars und Restaurants. Nach einer Wanderung von 20 Kilometern haben Sie es sich verdient. 

Wenn Sie wieder bei Kräften sind, gibt es zwei interessante Möglichkeiten, mit dem Besuch fortzufahren. Sie können mit dem Schiff die Bucht von Txingudi überqueren und zum französischen Dorf Hendaya übersetzen oder am Kap Higuer den Leuchtturm besichtigen. 

Lebenserlebnisse

von BILBAO

SCHÄTZE DER BASKENKÜSTE - ZARAUTZ UND GETARIA

Ganztangs-Tour von Bilbao

Für 205,00€ / pax.
Bucherfahrung

BasqueNews    

Would you like a tailor-made travel?

Tell us how would you like it

This website uses its own and third party cookies to optimize your navigation, suit your preferences and perform analytical tasks. By continuing, consider that you accept their use. Cookies policy